Mensch Sein in der Matrix

Hallo Mensch!
Wie fühlst sich diese Anrede für dich an? 
Bist du gerne Mensch?
Was ist für dich das Mensch Sein?

In der spirituellen Szene ging ja so um, dass sobald wir uns identifizieren mit dem Mensch Sein, wir unser Ego sowie die Matrix annehmen und automatisch Teil des Spiels sind. 
Währenddessen, wenn wir erkennen, dass wir nur Bewusstsein und Existenz sind, wir "frei" von der Matrix sind. 
Ich fühle BEIDES!!!!
Ich habe einen Körper, einen Verstand, Gefühle und ein Ego, aber ich fülle diese ja auch mit reinem Bewusstsein. Also wie könnte ich das Mensch Sein ablehnen, wenn ich es doch belebe?
Das fühlt sich für mich nach Trennung an und wäre wieder diabolisch. 

Wir sind nicht absolut das Eine und nicht absolut das Andere, es geht ums GANZ werden, auch wenn wir eigentlich schon Vollkommen sind 🙂

Gerade Hier&Jetzt auf der Erde sind wir BEIDES!
Und klar lernen und wachsen wir, erinnern uns und LERNEN UNTERSCHEIDEN!
Dank unseres Ego, welches uns ein prima Spiegel ist, IN UNS, zeigt es uns den Weg. 
Es dient uns, eigentlich!
Sowie ALLES, Licht und Schatten!
Ja auch die Dunkelheit, Matrix, Archons, Reptos, Satan, Lucifer was auch immer, sind Energien und Information. Spieler, Macher dieser Matrix und wir sind drin. 

Sie zeigen uns was wir Alles nicht sein wollen, sodass wir erkennen was wir sind. 
Die Dunkelheit verführt uns, verlockt uns mit Essen, Materiellem, falscher Liebe, Abhängigkeiten, gewissen körperlichen Gelüsten und Praktiken.....
Sie ist da um uns den Weg zu zeigen, nicht um ihr zu folgen!!!!!!
Wir können da mitspielen, es ist unsere Entscheidung, es geht auch hier um das Warum und Wie!
Unser Ego unser Verstand, dürfen nicht abgewertet werden. Sie sind Werkzeuge in dieser Matrix! Sie sollen uns dienen. 

Gedanken und Gefühle nicht einfach wegdrücken und sagen: "Ich bin Bewusstsein", das kann mir nichts. Das wäre ein falsches spirituelles "Ich bin nur Licht und Liebe" Konzept!
Dieses lässt uns einfach, schwach, ohnmächtig und manipulierbar werden. Weil es nicht GANZ ist!
Nein, die Matrix, die Erschaffer sind schlau und nicht zu unterschätzen. 
Es gibt Programme, hochentwickelte, welche auch in uns sind. 
Wir haben uns mit gewissen Begrenzungen ausstatten müssen (verdichten) um überhaupt in die Matrix zu kommen. Nicht jeder Selbst, aber sich gewissen Prozedere hingeben müssen. 
Es wäre fatal sich dessen nicht bewusst zu sein!
Sie haben Programme erschaffen, welche uns steuern! Unser Essverhalten unsere Gedanken und Gefühle in dieser Matrix.
Sie kann nur bestehen, weil sie in unserem Geist sind, wir es zulassen, durch unsere Aufmerksamkeit, unserem Fokus, unserer Energie!
Wir beleben SIE mit unserem BEWUSSTSEIN aber unbewusst!


Deshalb sehe ich es auch als schwarzmagisch, ständig auf irgendwelche Termine und Vorhaben der dunkeln Vertreter hinzuweisen. 
Das lädt das Vorhaben und das Datum mit unserer Energie auf und dadurch kann es bestehen!
Es ist was anderes Information und Wissen zu teilen, neutral!

Früher tat es mir Leid, dass die Menschen so leiden, dass Sie in die Fallen laufen und verführt werden. 
Ich wollte helfen!
Jedoch da wo jemand hilft muss auch jemand hilfsbedürftig sein!
Und das sind wir nicht, keiner!
Wir fühlen ganz genau wenn ein Bruder oder eine Schwester im Herzen mit uns den Weg geht, uns Aufmerksam macht auf Augenhöhe UNS SIEHT. 
Oder ob jemand aus dem Ego handelt und uns Hilfe anbietet, Liebe geben "will" oder haben "will"

Wir sind Macht, Bewusstsein, Liebe, Freiheit!
Darüber dürfen wir uns bewusst sein, es leben. 
D.h jedes mal wenn ein Gedanke in dir aufkommt oder dein Gefühl, dann nimm es an als dein Helfer. 
WAS will Aufmerksamkeit und ist es stimmig hinzusehen oder nicht. Ist es mir möglich es neutral zu sehen, es los zu lassen, zu heilen? Ist es noch dienlich?
Wenn wir das nicht tun, bekommt der Schatten immer mehr Macht, um uns und in uns!
Die Dunkelheit muss sich immer dunkler und mächtiger präsentieren!
Sie kann extreme Formen annehmen, muss sie aber nicht! Sie ist Energie und Information!

Selten äußere ich mich so direkt zur Dunkelheit, aber es ist mir ein Anliegen doch manchmal darauf aufmerksam zu machen. Denn dann wissen wir worauf wir achten dürfen. 
Eben, unterscheiden lernen!

Ich werde weiterhin auf die Neutralität, Licht und Dunkelheit eingehen, da Sie auch zum Mensch Sein gehören.