SelbstWert – Energieausgleich – Geldleistung

Stell dir vor, du bist dir deiner Bedürfnisse klar und jemand erfüllt Sie dir für einen Abend. Es gibt etwas für Körper Geist und Seele. Vielleicht ein gutes Essen, einen energetisch hochschwingenden Raum, eine Massage, geistreiche tiefe Gespräche, die dich bereichern, eine Meditation und lustig ist es auch noch. Du kommst voll auf deinen Kosten, fühlst dich danach sehr bereichert und in dir ruhend. 
Wieviel würdest du für so einen Abend bezahlen? Ist er überhaupt in Form von Geldscheinen auszugleichen? Auf einer gewissen Ebene, seelisch war dieser Abend doch unbezahlbar. 

Anderes Beispiel. Man nimmt ein intensives Coaching in Anspruch z.b über 1 Monat jeden Tag, steht dir jemand zur Seite, ist für dich da und geht mit dir durch eine intensive Zeit. 
Eigentlich müsstest du diesem Coach ein volles Monatsgehalt zahlen, denn er war nicht nur physisch ein paar Stunden am Tag für dich da sondern auf allen Ebenen. Er hat auch energetisch den Raum gehalten und dafür natürlich auch bei sich gewisse Schritte eingeleitet. 
Ein volles Monatsgehalt, das können für den einen 1500 Euro sein für den anderen 4000 Eur. Wie entlohnt man so einen Dienst, kann man es sich überhaupt leisten? Es entspricht einem Luxusurlaub. In den Urlaub fahren wir auch höchstens 2 Wochen mehr ist finanziell nicht drin, um es uns gut gehen zu lassen, Sonne, Essen, Entspannung, Action, Spass. 

Bei einem Coaching oder Seminaren geht es immer um Weiterentwicklung, Selbstfindung, Bewusstseinserweiterung, wie gleicht man das finanziell aus?

Oft werden sehr hohe Seminarpreise oder Stundensätze angesetzt um einen großen Hebel zu erschaffen. Das heißt je mehr zu bezahlst oder du bereit bist aus zu geben, desto mehr bist du dir Selbst Wert und wirst tatsächlich etwas verändern. Es ist eine Art SelbstInvestition. 

Wenn ein Seminar 2000 Euro kostet, versprichst du dir mehr, als von einem Seminar um 200 Euro, es ist eine Art Placebo Effekt. Du interpretierst mehr rein und holst dadurch auch mehr dafür raus, du möchtest deine Ausgaben ja auch rechtfertigen für dein Ego. 
 Mehr Wert drauf, mehr Wert drin?
Fühl mal rein was es macht wenn du zu einem Tagesseminar gehst das 20 Euro kostet. Du fühlst vielleicht gleich, dass kann nichts Wert sein, der Coach kann nichts, der Coach hat keinen Selbstwert?
Gleichzeitig gibt es die Bewegung „Geiz ist Geil“, d.h Alles wird immer billiger und sehr viel wird kostenlos angeboten. 
Ein Nebeneffekt der aktuellen Schwingungserhöhung, dass sehr viel Hilfestellung, Videos z.b YouTube kostenlos und für jeden zugänglich ist?

Ich stieß darauf als ich den Online Kongress machte. Wo ja auch sehr viel Zeit und Geld vorab investiert wird, dann kostenlos zur Verfügung gestellt und dann das Produkt beworben. 
Total der falsche Weg wenn es um die eigene Wertstellung geht. 
In dieser Szene, wird noch mehr reingepackt und kostenlos angeboten in der Hoffnung, dass doch noch jemand Geld dafür ausgibt.
Ich habe für mich beschlossen das nicht mehr zu tun.
Es darf wieder mehr Wertschätzung erfolgen, eine Werte-Richtigstellung statt finden. Es ist alles total verzerrt.

Es begann als ich einen Preis definieren musste für das Kongresspaket, dann einen Preis zu meiner Begleitung, einen Stundensatz für  „Treffen im Seelenraum“, Webinare und andere Produkte. 
Ich wollte mir dazu nie großartig Gedanken machen, ich wollte mich prinzipiell mit Geld nicht viel auseinander setzen, es war Nebensache. Ich meinte nur, es soll für jeden leistbar sein, weil ich es für so wertvoll für jeden Einzelnen halte. Für jeden leistbar, ist relativ.....
Beim ersten Kongress spielte das Geld überhaupt keine Rolle, ich war voll im Selbstausdruck und wollte einfach nur geben. Ich sah es wirklich als Liebesdienst an. Diese Informationen sollten doch für jeden kostenlos verfügbar sein. Ich machte ein Kongresspaket weil es jeder macht und habe es sehr günstig raus gegeben. 
Beim 2. Kongress „musste“ ich mehr verlangen, habe auch den Wert dahinter höher geschätzt. Finanziell hatte ich nicht mehr soviel Spielraum und auch war mir meine Zeit mehr Wert, auch weil ich alleine war, also ohne Partner und die Kinder Fremd betreuen ließ, für die Zeit in der ich arbeitete.

In der Begleitung, Beratung die ich angeboten hatte fühlte es sich ganz anders an und das können bestimmt viele spirituelle Menschen teilen. 
Es war komisch, einen Wert für sein SEIN oder seine Hilfestellung, Beratung zu definieren. Wenn man hilft, coacht, geht man in sein Selbst in die Einheit, die Liebe, man fühlt sich verbunden mit Allem was ist und da ist es etwas Natürliches, Selbstverständliches zu dienen zu helfen und beraten, das tun wir Alle auf eine bestimmte Art.
Das bringt man oft nicht zusammen mit der 3 D Welt, wo man Geld braucht.
In dem Raum aus dem man coacht, in der Einheit gibt es endlos Energie und jetzt muss man wieder in die Trennung, Polarität gehen und das mit Geld zum Ausgleich bringenMan hat keinen Bezug zu Geld bzw. ist es eigentlich nicht meßbar.
 
Oft schwingt da auch mit, dass wir Geld als etwas sehen, dass in der Materie herrscht, d.h nichts mit der Alleinheit zu tun hat.
Die Schöpfung von Geld ist aber die Schöpfung, Liebe Selbst.
Wenn man Ansichten hat, dass Geld mit diesem Feld der Liebe nichts zu tun hat, vielleicht auch Glaubenssätze in sich trägt, dass es eine niedere Schwingung hat oder die Kreation der Schattenmächte ist, dann hat man ein Thema mit Licht und Schatten, Gut und Böse der Polarität an sich. Man erkennt sie an, man ist für das Licht und gegen den Schatten und erkennt nicht, dass alles Eins ist.
Wir Menschen sind multidimensional d.h wir können jede Frequenz, Schwingung erzeugen, halten und erleben, so auch das liebe Geld 🙂

Ich dachte früher ich habe was anderes zu tun, als mir über Geld einen Kopf zu machen 🙂
Ich wurde eines besseren belehrt!
Denn es sind nicht nur Preise, es ist meine Selbst-Wertschätzung und zugleich eure Selbstinvestition. 

Als ich mich mit diesem Thema beschäftigt habe, auch wegen dem Online Kongress, auf den ja oft ein Online Business folgt, bin ich auf Jemanden gestoßen der einen Stundensatz von 300 Eur hatte, für seine Beratung. Kein "hohes Tier", nicht bekannt in der Szene und ich fühlte das entsprang einem klassischen Business Konzept und kommt nicht von Herzen.
Klar der eigene Wert ist in Geldscheinen nicht auszudrücken bzw. unbezahlbar, was ich Dir in einer Stunde geben kann, kann genau das sein was du brauchst um im Herzen, erfolgreich und glücklich zu sein. Doch egal ob Coach, Seminarleiter oder „gewöhnlicher“ Mitmensch, dein Nachbar hätte vielleicht das Gleiche bewirkt, hättest du dich voll auf ihn eingelassen.

Man könnte auch 500 Euro in der Stunde verlangen, alles darf sein, alles probiert sich aus und erfährt sich.
Für mich ist es immer der Mittelweg, was sich in meiner Mitte stimmig anfühlt im Herzen.
So muss es für beide Seiten passen ich forsche und experimentiere und gehe auch individuell auf mein Gegenüber ein.

Manche sagen „Lasst uns mit Geld spielen“ und auch das kann ich teilen, weil wir viel zu Ernst damit umgegangen sind bisher und dem Geld eine sehr große Bedeutung zu gesprochen haben in Abhängigkeit geraten sind, jedoch sollte auch nicht der Eindruck entstehen leichtsinnig damit umzugehen.
Oft kommt es von Coaches rüber als würde Geld bei uns in Europa auf der Straße rumliegen und man soll sich dies und das schon leisten. Was ist denn schon mehr Wert als die eigene Gesundheit und Glück?
Ich selbst durfte die Erfahrung machen, auch als Mutter die lieber bei den Kindern zuhause blieb anstatt sich in die Arbeit stressen zu lassen, dass Geld nicht immer für Alles da war, und nicht jedes Seminar oder Buch drinnen war.
Geld ist Liebe, Geld ist Energie wir sollten im Herzen fühlen wie wir damit umgehen, lustig, verantwortungsvoll, liebevoll…….

Ich möchte hier noch etwas mitgeben, sodass dieser Placebo Effekt etwas wegfällt, und der Glaubenssatz je teurer desto besser, wertvoller.

Wir können darauf vertrauen, dass immer für uns gesorgt ist. Es kommt immer genau das, was dran ist, wir im Moment bewältigen können und leistbar ist!
Solange wir im Herzen sind fühlen wir das, oft will nur unser Kopf „mehr“.
Wir glauben wenn wir mehr Geld hätten, könnten wir ….weiter sein, Seminare besuchen, welche das 3. Auge öffnen, mehr Fähigkeiten haben, zum Medium gehen und wissen was auf Seelenebene oder 7 D los ist, einen Guru zur Zukunft befragen 🙂 Es hat vielleicht auch mal einen Grund warum das Geld dafür gerade nicht da ist......
Egal ob schön oder unangenehm, Alles sind Geschenke des Lebens, deiner Seele, von dir Selbst.  VERTRAUEN!
Wenn du das verinnerlichst, wirst du alle Situationen, deine Lebensumstände und besonders deine Mitmenschen, die diese Situationen und Themen in dein Leben bringen, beginnen mehr Wertzuschätzen weil Alles Geschenke sind die du annehmen kannst, auspacken, erkennen was für dich drin ist und alles rausholen was geht! 

Das ist die Wertschätzung die wir dem Leben uns SELBST entgegen bringen können 🙂