Mensch SEIN

Viele streben nach dem "Erwachen", "Erleuchten" und haben so das Gefühl es sei nicht genug einfach "nur" Mensch zu Sein. Auch hört man sehr Vieles von der Matrix loslassen, die 3D um in andere Dimensionen abzuheben. Es mag sein, dass die 3D ausgedient hat. Man kann ja beobachten wie alle Systeme an ihre Grenzen kommen. Und vielleicht müssen wir einen Schritt vorwärts machen, aber ganz klar sehe ich es, dass jeder Einzelne diesen Schritt für sich als Mensch machen muss. Die Entscheidung treffen muss, das macht uns als Menschen auch aus, dass wir unseren freien Willen ausüben dürfen tagtäglich. 
Und wo geht es überhaupt hin? Es wird soviel gezeigt, gesprochen, Visionsarbeit geleistet. Übersehen wir es da nicht im Moment zu sein, in sich zu lauschen, einfach nur den Impulsen zu folgen?
Für mich fühlt sich das irgendwie gegensätzlich an.
Im Moment das Leben genießen, wie ein Kind neugierig auf Alles zu zu gehen, also völlig als Mensch das Leben leben und dabei auch mal stolpern und  "Fehler" machen. Wir hören doch so oft, seid wie die Kinder
Naja die Kinder setzten sich nicht hin und planen eine neue Erde, manifestieren, besuchen Seminare um bewusst in Gruppen die Zukunft zu kreieren. 

Muss diese neue Erde, neue Dimension herbei geformt werden? Müssen wir uns dafür verändern, diszipliniert und bewusst nur noch das tun was uns als spirituell verkauft wird?

Denn Mensch sein bedeutet für mit Ganz sein, und da gehört auch Alles mit rein. Nicht nur lieb, nett, freundlich, gut gelaunt, ruhig, sein, da ist man auch mal wütend, laut und emotional. Und das darf auch sein, genau darin schlummern ungenützte Energien, wenn wir mal hinsehen. Man kann ja nicht jeden Gedanken und jedes unangenehme Gefühl einfach wegknipsen?

Ich fühle sehr stark, dass wir als Menschen gerade sehr gefordert werden. Es ist eine sehr energetische Zeit, wo viele wie ein Blatt vom Wind getragen werden. Was da hilft ist immer wieder zu sich zurück zu kommen und sich jeden Moment neu auszudrücken. 

Wieviel Seminare haben wir besucht, Vorträgen gelauscht, Bücher gewälzt, es ist Schluss mit reden und still im Kämmerlein machen. Haben sie uns zu Lichtwesen gemacht? Sind wir irgendwie erleuchtet. 
Wir sind weiterhin Menschen und dürfen endlich verstehen, dass das auch vollkommen richtig ist und welch' Gnade!
Natürlich haben uns all die Mediationen und manche Techniken weitergeholfen, tun sie auch weiterhin bei manchen Menschen. Sie haben uns geholfen zu uns zu kommen, unser wahres Ich zu finden, jetzt geht es darum es zu Leben. Die wahre Liebe zu leben! Und das fordert uns gerade richtig heraus, all das Gelernte, was wir so schön wiedergeben können nun auch umzusetzen!

Die Essenz die Jeder mit sich bringt auf Erden und alle unsere Qualitäten ausdrücken in jedem Moment. Das Leben erforschen mit allen Höhen und Tiefen und alle Wunder darin annehmen. Präsent sein, im Hier und Jetzt und fühlen was als Nächstes dran ist. 
Mit unseren Mitmenschen interagieren, mitfühlen, für einander da sein. 


Welch’ Geschenk dieses Menschenleben ist, dieser Traum dauert nich lange, also gestalte, nütze und lebe ihn!