Liebe macht frei – menschliche Liebe in Beziehung

Menschliche Liebe in Beziehungen leben, bedeutet immer Heilung!
Wenn man erkennt, dass der Partner, sowie alle anderen Mitmenschen um uns, immer als Spiegel agieren oder durch ihr Verhalten Themen bei uns zum Vorschein holen, die geheilt werden dürfen. In unseren Schatten liegen die größten Potenziale und Licht! 
Das heißt auch hier raus aus den Täter- Opferrollen, hinein in die Selbstverantwortung. 

Es ist ziemlich üblich und einfach, die Schuld beim Anderen zu suchen. 
Diese Macht- und Egospiele, Manipulation sind Gang und Gebe in Beziehungen. Wie man es drehen und wenden kann, was man am Besten tut oder sagt, damit es zum eigenen Vorteil ausgeht. 
Und das ist auch ganz natürlich, denn man sollte sich Selbst ja auch an erste Stelle stellen, aber nicht so.
Sondern die eigenen Bedürfnisse erkennen und den benötigten Freiraum nehmen, sowie auch dem Anderen seinen Freiraum lassen. Den Partner so annehmen so wie er ist! 
Schließlich hat man ihn ja gewählt! 

Oftmals Frauen versuchen sich den Mann zu richten wie er ihnen passt. Männer haben es generell nicht leicht 🙂 Den Beschützer spielen, die starke Schulter aber nicht zu viel Macht übernehmen, sodass sich die Frau noch frei und unabhängig fühlt….
Männlich, aber auch emotional offen, doch zu viel des Guten, wirkt zu weich und die Frau will ja doch herausgefordert werden eben weil sie Entwicklungspotenzial sieht…..

Auch wenn man der Meinung ist, man liebt den Anderen, spielt sich  doch sehr viel im Kopf ab, Dramen und Verletzungen begleiten die Beziehung.
Spätestens nach der Hochzeit, denn oftmals übernehmen nach Unterzeichnung des Ehevertrags Programme, typische Rollenspiele und Muster oftmals der eigenen Eltern werden gespielt.

Bei genauerem betrachten, können Partner beliebig ausgewechselt werden. Alle werden sich ähnlich verhalten, weil sie nur dein Programm bedienen, deine Glaubenssätze und Muster, oft können sie gar nicht anders. 
Natürlich gibt es schon Gründe warum man den Einen oder Anderen gewählt hat. Je intensiver die Liebe gelebt, gefühlt wird, desto mehr Heilungspotenzial ist vorhanden!
Sowie auch gewisse Besitzansprüche im Spiel sind. Sobald man geheiratet hat, ist der Andere ja quasi „vom Markt“ d.h gar nicht mehr zugänglich für Alle anderen Menschen auf eine gewisse Art und Weise. Wie schade…..

Wahre Liebe, kann sich gar nicht auf diese bekannte Art ausdrücken, denn sie ist frei!
Liebe ist Freiheit und Wahrheit!
Man ist ständig verbunden mit Allem und Allen, wie könnte man da etwas besitzen oder manipulieren wollen und sich abgrenzen, was ich lange nicht verstehen konnte, denn da wo wir herkommen, in dieser Liebe gibt es keine Grenzen. Auf Erden, in 3D, in der Matrix sind sie jedoch nötig.

Wenn man den Anderen so sein lassen kann wie er ist, und ihn gegebenenfalls auch gehen lassen kann, liebt man frei von Herzen! Eine Kunst als Mensch auf Erden.

Diese überirdische, göttliche Liebe der Seele, Zentralsonne, Quelle, Alleinheit….haben alle Menschen in Sich. 
Mir fiel es immer leicht diese zu fühlen und ich fühlte mich da auch immer wohl. 
Teilweise hatte ich es auch wirklich schwer mich auf die Erde und Menschen einzulassen, eben aufgrund dieser Spielchen, die ich schon immer fühlte und natürlich auch im größeren Ausmaß in Kriegen zu sehen sind. Daher war ich viel allein und flüchtete mich quasi dahin. Wäre auch eine Lösung, jedoch ist es dort auf Dauer ziemlich einsam und langweilig 🙂 Bei all der allmächtigen, unendlichen harmonischen Liebesenergie 🙂 und man lebt nicht wirklich als Mensch auf Erden. 

Ich sah die Herausforderung, das Heilungs- und Entwicklungspotenzial und entschied mich bewusst für das Leben auf der Erde und menschliche Liebe. Denn diese ist unbeschreiblich schön, und etwas ganz besonderes und Einmaliges.
Darum haben wir uns Alle für dieses „Spiel“ entschieden. Es erfordert Mut und Liebe zum Leben selbst, Abenteuerlust, Forschungsdrang, aber es lohnt sich wenn man es richtig „spielt“ und erkennt wo Heilungschance besteht!

Immer wenn dein Partner etwas tut, dass bei dir Emotionen auslöst, verletzt, ist da Potential zur Heilung. Du darfst dankbar sein, dass etwas beleuchtet wurde, dass Heilung möchte. Licht ins Dunkel gekommen ist!

Eine Herausforderungen der wir uns Alle stellen dürfen, voller Freude und Forscherdrang. Uns individuell heilen und gemeinsam diese wahre Liebe als Menschen auf Erden leben!
Einem Menschen in die Augen zu sehen und darin das ganze Universum zu entdecken, im Herzschlag die Schöpfung zu hören :-))))

Die universelle, göttliche Liebe fühlen, FREIHEIT das tragen wir von Anfang an mit uns ,
danach gehen wir in die Trennung, menschliche, irdische Liebe in Form von Beziehung. 

Es ist Zeit uns zurück zum Ursprung zu fühlen, loszulassen und WAHRHAFTIG Mensch auf Erden in Freiheit, Liebe, Frieden, Vertrauen, Achtsamkeit, Freude, Dankbarkeit und Verbundenheit zu sein :-))))

Viel Freude dabei!

Klare Ansage – Selbstverantwortung! Deine Macht und Fremdwesen

In der Opferrolle gefällt es scheinbar vielen gut 🙂 
Man ging sogar soweit im „Allem anderem die Schuld geben“, dass man sogar Wesen, Energien, dem Teufel, Dämonen…. die Schuld für etwas gibt. 
Wenn man nicht sogar davon sprechen kann, dass wir so manches davon sogar kreiert haben, um bloß nicht Selbst die Schuld zu haben.
Was überhaupt nicht zu verurteilen ist. Man kann ja gar nicht von Schuld sprechen. Es ist einfach sehr schwer den schlechten, negativen Part bei sich anzunehmen. 

Niemand erzeugt „nur“ Gutes und niemand nur „Böses“ wir ALLE tragen Licht und Schatten in uns. Das „Böse“ den Schatten aber anzunehmen, zu akzeptieren, dass es in einem ist, wurde eben so sehr mit dem Thema Schuld behaftet, dass es unangenehm ist und daher ausgelagert wurde. Dabei ist es nichts schlechtes, es gehört zum Menschsein und man darf lernen damit umzugehen. 

Das macht sich schon bei Kleinigkeiten im Alltag bemerkbar. 
Nehmen wir an du hast eine Erkältung, deine Stimme ist weg, genau in dem Moment, wenn du sie am nötigsten brauchst, z.b beruflich. 
Dein Auto streikt, du warst in der Werkstatt, einige Male …. es wurde repariert, keine weiteren Fehler entdeckt, trotzdem streikt es, genau wenn du es am nötigsten brauchst. So erging es mir 🙂
Da ist es leicht zu sagen, etwas möchte mich ärgern, hindern am Vorankommen etc…

Ich war ziemlich am Tun zu der Zeit und eher im Kopf und wollte einfach, dass das Auto funktioniert. Ich dachte ich lass mich nicht aufhalten, lass es einfach reparieren und fokussiere mich weiter auf mein Ziel. Doch trotz mehrmaligen Werkstattaufenthalten war das Problem noch immer da.
Ich war jedes Mal beim Fahren total genervt, weil es nicht schneller als 50 kmh teilweise fuhr……Es hat mir einfach Energie, Zeit und Geld gekostet.
Nun als ich dann endlich mal nachfühlte, merkte ich, dass es eben so eine Energiegeschichte ist. Wenn das Auto mechanisch nichts hat! Ich war immer sehr schnell und exportierte das Problem. 
Etwas möchte mich hindern am vorankommen. Fremdwesen uvm…entziehen mir dadurch Energie usw….
DOCH im selben Moment wurde mir wieder einmal bewusst. Wenn das so ist, dann kann das nur funktionieren, weil meine Energie nicht bei mir ist, weil ich nicht in meiner Macht bin. 
Sowie man nur krank werden kann, durch Energiemangel.
Etwas nimmt den Platz ein, der bei dir frei ist, also nicht von dir Selbst besetzt 🙂 Ich habe den „Energien, Fremdwesen“ Raum gegeben dafür. 

Nun um das aufzuklären. Ja auf der Erde existieren Wesen aller Art, inkarniert als Menschen und vielerlei Energien aller Art, mit welchen man in Resonanz geht. 

DOCH ich „exportiere“ Probleme nicht mehr. Ich gehe auch hier komplett in die Selbstverantwortung und schiebe es nicht mehr auf irgendwelche externen Energien, Wesen. 
Gäbe es nicht die Möglichkeit, dass ich es war, Teile in mir, Programme….die mich sabotiert haben, die diese Situation kreiert haben unbewusst. Vielleicht auch wieder einmal um „bewusst“ in meine Macht zu kommen und diese zu demonstrieren. 

Des öfteren habe ich meinen Körper auch geheilt, in dem ich auch da meine Macht annehme, sowie in dem Beispiel oben mit dem „krank sein“. 
In energielosen Momenten übernehmen Programme, Muster, Selbstzerstörung, die Kontrolle und es passiert, dass einen Bakterien und Viren überfallen, oder bereits vorhandene die Kontrolle übernehmen.
Doch ich halte mich nicht klein, und überlasse der Krankheit die Macht über „meinen Körper“.
Zu meinen Kindern sage ich immer: „Du bist der Chef im Haus“ 🙂

Wer sonst wenn nicht du, mit deinem Geist und deiner Seelenenergie hast du die Macht über deinen Körper! Es gilt nur eine klare Entscheidung zu treffen und es auszusprechen in deiner ganzen Energie. 
Manche spielen jedoch sehr gerne die Opferrolle und das darf dann auch so sein, bis sie genug davon haben 🙂

In diesem Moment als ich genervt, jedoch voller Erkenntnis im Auto saß, dacht eich. Moment Mal!
Mein Körper = Mein Auto, beides meine Energie in Bewegung 🙂
Wenn ich meinen Körper heilen kann, dann auch mein Auto!

Also machte ich eine klare Ansage. 
Das ist mein Auto! Meine Energie! Ich liebe es weil es mich dahin bringt wo ich hin möchte! Ich lasse mich von Nichts mehr aufhalten!
Es fährt jetzt einwandfrei!
Auch sprach ich die Absicht als unendliches Bewusstsein, unsterbliche Seele, ermächtigter einverleibter Mensch, dass Alle polaren Energien aufgelöst werden und nur noch reine Seelenenergie, Urliebe, Nondualität mit diesem Auto ist.

Wenn wir in die Selbstverantwortung gehen, und uns bewusst machen, dass wir auch negative Situationen erschaffen, soll dass bitte nicht dazu führen, dass wir uns sagen, wir sind schlechte, unvollkommene Menschen, die nichts auf die Reihe bekommen, bei denen Alles schief läuft.
Es geht um die Erkenntnis, daraus zu lernen und zu wachsen. 

Man kann natürlich Bewusstsein einsetzen um wundervolle Situationen zu manifestieren, was auch nur gelingt, wenn die Impulse von Herzen kommen.
ABER es wird immer wieder andere Situationen geben, auch bei den oberspirituellsten Gurus und Lehrern die ihr kennt. Denn diese gehören zum Menschsein. 


Ich schenkte meinem Auto wieder die Aufmerksamkeit, dass es verdient. Genauso wie meinem Körper. Warum nur wenn wir krank sind, oder etwas nicht mehr funktioniert?
ALSO wunderschön, was ich gelernt habe!

Jedes Mal wenn ich mich ins Auto setzte, also täglich 🙂 erinnere ich mich an meine Macht und bedanke mich, dass ich es fahren darf  🙂
Alles Liebe