Spiritualität – ganz einfach!

Jeder beginnt mal aufzuwachen, ist unzufrieden mit seinem Leben, Probleme tauchen auf und man sucht Lösungen. Viele zuerst im Verstand, bei Mitmenschen, Therapeuten etc…
Die spirituelle Szene ist mittlerweile sehr verbreitet. Darüber waren wir vor Jahren froh, dass man nun endlich öffentlich über Themen wie Meditation, Lichtnahrung etc. sprechen konnte. Jedoch nahm dies eine Wendung. 
Nach anfänglichen Fragen, wie nach “dem Sinn des Lebens”, wo kommen wir her? Was ist meine Aufgabe auf Erden? scheint es als gäbe es jetzt Spiritualität für “Fortgeschrittene” 🙂
Da kommt die spirituelle “Szene” ins Spiel und es wurde kompliziert und teuer.
Der sagt das, die hatte die Erleuchtung und beschreibt das, der hat schon 10 Bücher geschrieben und muss es doch wissen….Techniken, Methoden, Ausbildungen, Seminare, Bücher, Einweihungen etc…

Oft wird schon nur noch über Seminare gesprochen, wer war wo und wer fährt wieder wohin? Alles wieder Informationsaustausch im Außen, der ja hier und da mal hilfreich sein kann. Was ich jedoch beobachten konnte, ist dass sich Viele echt abhängig machen davon und sich richtige Gefolgschaften eines spirituellen Lehrers, Coaches oder Gurus bilden.
Wo ist da die Selbstermächtigung, Selbstverantwortung geblieben?

Sowieso sind Gedanken wie „ich muss noch dahin“, ich muss mich noch weiterentwickeln, muss dieses Laster noch los werden usw…Mangeldenken!
Indem du unzufrieden mit dir im Moment bist, strahlst du Mangel aus, wie kann man da Fülle sein? Es ist nicht einfach mit sich im Moment zufrieden zu sein, gar sich zu lieben. Aber macht euch bewusst, dass das alles Gedanken im Kopf sind. Das Herz urteilt, bewertet und unterscheidet nicht, wer wo ist, oder wer was ist!

Tatsächlich ist diese „Szene“ auch direkt schon unterwandert, sodass wir in die Irre geführt werden. 
Deine Antworten findest du nur in DIR! Jeder geht seinen Weg und lebt seine Wahrheit. Man geht mit manchen in Resonanz und teilt ein Stück seines Weges aber letztendlich kannst nur du dich leben!
UND es ist soooo einfach! Du benötigst dafür kein Geld. Alles was dir im Außen geboten wird ist ein Angebot. Manches mal ist es in der Gruppe, mit Input von Anderen einfacher. Aber es zählt nicht irgendwo hinzukommen, anzukommen, schneller zu sein oder Ähnliches. Im Gegenteil, das Überangebot führt in die Irre, immer mehr weg von dir.
Der Weg ist das Ziel! 
Du brauchst nur VERTRAUEN und Zeit für dich!
Manches mal war ich auch enttäuscht, dass ich nicht das Geld für Dies und Jenes hatte, oder ich es mir mühsam verdienen musste, aber rückblickend, war es gut. Ich musste mich ganz mir selber hingeben. Jeder hat einen anderen Weg und der geht nur über das Herz!
Arme Menschen, oder Menschen in Not, denen bleibt doch gar nicht mehr als zu beten, in die Stille zu gehen, zu vertrauen! Glaubst du ihre Seele, Gott, die Alleinheit hätte sie vergessen oder weniger lieb, nur weil sie kein Geld haben um ein Seminar zu besuchen. Manche berichten sogar, dass sie sich im Gefängnis so frei wie sonst noch nirgends fühlten!
Und dabei geht es auch nicht nur um Geld, natürlich kann man sich bereits kostenlos alles z.b auf Webseiten oder YouTube Videos ansehen. Was nicht weniger in eine Abhängigkeit führt. Man kann schon gar nicht mehr klar sein, bei all den Weisheiten!

Lebe einfach die Momente, im Hier und Jetzt, entscheide dich für das Leben mit Leid und Freude, sei kreativ, mach dich berührbar, gehe in Kontakt mit echten Menschen, gehe in echte Lernfelder, da passiert die größte Heilung!
Das ist Alles, das ist spirituell Sein, bewusst Sein. Ganz einfach!

Hinterlasse einen Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.